shutterstock_64505272.jpg
shutterstock_36213154.jpg
shutterstock_127973408.jpg
Mosel-Weinbau-Karte_für_den_Regierungsbezirk_Coblenz_,_1897_-_urn-nbn-de-0128-1-3517.jpg
WKE Logo.jpg
shutterstock_64505272.jpg

Unsere Heimat


SCROLL DOWN

Unsere Heimat


Terrassenmosel

EINZIGARTIGES TERROIR

An den steilen Schieferhängen der Untermosel liegt die historische Stadt Cochem. Hier befindet sich auch das WEINGUT KLOSTER EBERNACH, wo seit 1673 durchgängig Wein hergestellt wird.


Der auch als Terrassenmosel bekannte Flussabschnitt ist eines der nördlichsten Weinbaugebiete Europas. Das extreme Terroir macht den Wein und dessen Erzeugung zu etwas ganz Besonderem. Durch die kalten Temperaturen während der Wachstumsphase bleiben selbst die zartesten Aromen, die sich während der Reifeperiode in der Traube entwickeln, erhalten. Die besten Weine werden hier an den Steillagen angebaut, wo das wärmende Licht der Sonne die Reben im Sommer wie auch im Herbst am längsten erreicht. Dadurch können die Trauben ihr Reifepotenzial voll entwickeln.


Seit der ersten Anlage dieser Steillagen, die bereits im zwölften Jahrhundert erfolgte, werden die Weinberge hier mithilfe von Steinmauern terrassenförmig angelegt, um die Bewirtschaftung zu erleichtern – daher auch die Bezeichnung „Terrassenmosel“.
Von besonderer Bedeutung ist die Zusammensetzung des Bodens, der vorwiegend aus Schiefer besteht. Das dunkle Gestein schließt die Wärme der Sonne ein, verlängert die Reifung und verleiht der Traube ihren typischen mineralischen Geschmack. 
Die aus ihr erzeugten Weine haben ein einzigartiges Geschmacksprofil und eine außergewöhnliche Mineralität. Sie überzeugen mit femininer Zurückhaltung und Eleganz und haben von allen Weißweinen das beste Alterungspotential.
 

BESUCHEN SIE UNS UND GENIESSEN SIE, WOMIT DIE NATUR UNS VERWÖHNT. 


shutterstock_36213154.jpg

Unsere Trauben


SCROLL DOWN

Unsere Trauben


riesling

königin unter den weintrauben

Das Weinbaugebiet an der Mosel ist untrennbar mit dem Wein verbunden, den jeder Winzer trinkt: dem Riesling.  Kein Angehöriger des Berufsstandes könnte je der Eleganz, der Mineralität und dem besonderen Aroma eines Rieslings abgeneigt sein. 
Im Riesling drückt sich wie bei keiner anderen Rebsorte die Herkunft eines Weins aus: Die Traube reift spät, profitiert jedoch von der längeren Hängezeit am Stock, in der sie die aromatischen und mineralischen Geschmackstoffe aus dem Boden aufnimmt. Der Riesling ist vor allem seiner Vielfältigkeit wegen beliebt – vom trockenen Aperitif bis hin zum süßen, vollmundigen Dessertwein. Dank der natürlichen, ausgewogenen Säure verfügt er über ein besseres Alterungspotenzial als jede andere weiße Rebsorte.
Deutschland ist mit über 22.000 Hektar Anbaufläche der mit Abstand größte Rieslingproduzent weltweit. Das zweitgrößte Herstellerland verfügt dagegen über lediglich 4.700 Hektar Anbaufläche. Deutschland ist hier sogar so dominant, dass selbst in Frankreich der Anbau von Riesling – mit Ausnahme des Elsass – nicht erlaubt ist. Frei nach dem Motto: verlorene Liebesmüh, denn an die Güte des deutschen Rieslings kommt doch keiner heran.
Und die wahre Heimat des Qualitätsrieslings ist natürlich das Moseltal mit seinen einzigartigen Schieferböden und extremen Steillagen, deren vielfältige Weine die Sinne immer wieder aufs Neue überraschen und verzücken. 

BESUCHEN SIE UNS UND LASSEN SIE SICH VON DEN SINNLICHEN REIZEN DES BESTEN WEISSWEINS DER WELT VERZAUBERN.


shutterstock_127973408.jpg

Unser Kloster


SCROLL DOWN

Unser Kloster


kloster ebernach

franziskanerbrüder vom heiligen kreuz


Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan
— Matthäus 25:40

In Trägerschaft der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz bietet das Kloster Ebernach rund 300 Menschen mit geistiger Behinderung ein Zuhause und Betreuung. In diesen altehrwürdigen Anlagen Wein herzustellen und dabei immer wieder Zeuge der Güte, des Großmuts und der liebevollen Aufmerksamkeit des Klosters gegenüber seinen Bewohnern zu werden, erfüllt einen immer wieder aufs Neue mit Demut.
Hier befinden sich unsere Weinkellerei, unser Verkaufsladen und unser Weingarten. Hier arbeiten und leben wir zusammen – in einem ganz besonderen, einzigartigen und inspirierenden Umfeld. 
WEITERE INFORMATIONEN ZUM KLOSTER FINDEN SIE UNTER DEN FOLGENDEN LINKS.
klosterebernach.de
franziskanerbrueder.de


BESUCHEN SIE UNS UND LASSEN SIE SICH VON DEN SINNLICHEN REIZEN DES BESTEN WEISSWEINS DER WELT VERZAUBERN.


Mosel-Weinbau-Karte_für_den_Regierungsbezirk_Coblenz_,_1897_-_urn-nbn-de-0128-1-3517.jpg

Unser Winzer


SCROLL DOWN

Unser Winzer


Martin cooper

der winzer von oz

Foto zur Verfügung gestellt von Eva-Maria Senftleben  

Foto zur Verfügung gestellt von Eva-Maria Senftleben  


Nur wer im feuchten Gras auf die Knie geht, kennt den schüchternen Duft des Veilchens.
— Andrew Jefford, britischer Weinautor

Als einziger Australier nimmt Martin Cooper unter den Winzern an der Mosel, deren Familien das schwierige Terrain bereits seit Jahrhunderten bewirtschaften, eine ganz besondere Stellung ein. Ihm wurde die Ehre zuteil, die lange Tradition der Weinherstellung im altehrwürdigen Franziskanerkloster fortzuführen. Mit frischer Energie und Begeisterung bringt er ausgezeichnete, spannende neue Weine hervor.
Martin Cooper schöpft aus einem 15-jährigen Erfahrungsschatz in der Herstellung von Weinen auf allen Kontinenten der Welt. Nun hat er seinen langgehegten Traum wahr gemacht und produziert mit Hingabe Wein aus seinen Rieslingstöcken an den terrassierten Hängen des Moseltals. Mit neuen Ideen und erfrischender Unbekümmertheit stellt er die Regeln der deutschen Weinproduktion, deren Starrheit dem bestmöglichen Resultat bei der Erzeugung eines individuellen Weins oftmals im Wege stehen, in Frage. 

BEHALTEN SIE DIESE SEITE IM AUGE – DEMNÄCHST WIRD ES SPANNEND!


WKE Logo.jpg

Unser Wein


SCROLL DOWN

Unser Wein



‘In vino veritas‘ – Wer kennt das alte lateinische Sprichwort nicht? Für mich bedeutet es jedoch nicht, dass der Genuss von Wein enthemmt und dadurch die Wahrheit ans Licht bringt. Für mich offenbart jeder Wein seine eigene Wahrheit: Öffnen Sie eine Flasche und sie wird Ihnen den Ursprung ihres Inhalts offenbaren – aus welcher Rebe und mit welcher Qualität der Wein erzeugt wurde. Ein guter Wein offenbart viele Geheimnisse
— Martin Cooper, Klosterwinzer

Unsere Philosophie basiert auf unseren Erfahrungen mit den jüngeren Weinbautraditionen der neueren Anbauregionen der Welt in Kombination mit unserer ausgeprägten Liebe für die  alte europäische Weinbautradition. Diese Philosophie spiegelt sich in der Reinheit und Raffinesse unserer Weine wider, die einer präzisen Bewirtschaftung und Herstellung, gepaart mit natürlicher, traditioneller Komplexität, entstammen.